Herzlich willkommen

auf der Internetseite der

Auen-Mittelschule Schweinfurt

 

 

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, findet in Bayern
bis einschießlich 29. Januar 2021 kein Präsenzunterricht statt.

Die Kinder werden dennoch weitgehend nach Stundenplan (über die SchulCloud) unterrichtet
und von den Lehrkräften betreut. Der Distanzunterricht ist verpflichtend!

In den Faschingsferien findet Unterricht statt.


Ein Infoschreiben des Kultusministeriums finden Sie im Anhang
unter "Elterninfo KM Unterrichtsbetrieb Januar 2021".


Für die 5. und 6. Jahrgangsstufe wird eine Notbetreuung angeboten.
Infos dazu im Anhang unter "Notbetreuung ab 11-01-2021".

 


NEU:
Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn die Schülerin bzw. der
Schüler 48 Stunden keine Krankheitssymptome mehr zeigt (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten), 48 Stunden fieberfrei war.
Die Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests oder eines negativen Covid19-Tests ist nicht mehr erforderlich.
Die Schulleitung kann jedoch von den Eltern eine schriftliche Bestätigung verlangen, dass das Kind mindestens 48 Stunden symptomfrei war.


(siehe auch Schreiben im Anhang "KM Elterninformation und Merkblatt 14-12-2020" und "Formular zur Bestätigung der Symptomfreiheit")



Es gilt u. a. weiterhin eine permanente Maskenpflicht (auch im Unterricht).


Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind über die Einhaltung von Hygieneregeln (Abstand, Maskenpflicht, Händewaschen...)
und schicken Sie Ihr Kind nicht mit Erkältungssymptomen in die Schule!

 

Bitte helfen Sie mit und schützen Sie sich und andere!!

 

Eltern und Besucher sollen nach Möglichkeit das Schulhaus nicht ohne vorherige Anmeldung betreten.
Verabschieden Sie Ihr Kind bitte vor dem Schulgelände und halten Sie sich nicht auf dem Pausenhof auf.
Sprechstunden können Sie telefonisch, per Mail oder über das Logbuch vereinbaren.


 

 

https://www.km.bayern.de/
https://www.lernenzuhause.bayern.de/

 

 

  


Betreuungs- und Unterstützungsmaßnahmen:

Für Notfälle und schwierige Situationen in der Familie siehe Anlagen "Unterstützungsangebote in schwierigen Situationen" und "Hilfe bei häuslicher Gewalt".

Sie können sich auch direkt an unsere Jugendsozialarbeiterin, Frau Mündlein (09721 519753 oder 0151 65449308) oder an die Schulpsychologin, Frau Glaser (09721 55434), wenden.
Auch bei finanziellen Engpässen zur Anschaffung einer digitalen Lernausstattung können Sie sich zur Unterstützung an Frau Mündlein wenden.


Bitte scheuen Sie sich nicht, um Unterstützung zu bitten!! Sie können sich bei Fragen und Problemen auch gerne an das Sekretariat wenden (09721 51971). Wir versuchen Ihnen weiterzuhelfen!

 

 

  

Eine Übersicht "Beratungs- und Hilfsangebote" zum Thema Depression und Angststörungen finden Sie unten bzw. unter "Informationen".

Erklärungen zum Datenschutz finden Sie im Link unten bzw. im Impressum oder unter Informationen!